Mogmog

 

Österreich - Stausee Gerlospass

Österreich – Stausee Gerlospass

Fahrzeug:
Unimog U1300/37
Erstzulassung 01/1984
Motor: OM 352A (mit Turbo); 5675 cm²,  124 kW
Verbrauch: Diesel 🙂
Emissionsklasse: Schwarz
Reifen: 14,5R20 Gigant-Steel Semperit (zwei Ersatzreifen am Heck der Kabine)
Zuschaltbarer Allrad; Differentialsperre hinten und vorne (Vorderachse kann abgewählt werden)
Abmaß: 6,95 x 2,35 x 3,4 m
Elektrische Anlage: 12V
Luftfedersitze
Sonderausstattung: Kuhfänger, Seilwinde und Schraubstock

Sonderausstattung: Kuhfänger, Seilwinde & Schraubstock

Sonderausstattung: Kuhfänger, Seilwinde & Schraubstock

 

Aufbau:
Kabine und Innenausbau von Fa. Ormocar (Baujahr 2004):
Küche mit Gasherd und Gasbackofen, Spülbecken
Duschwanne und Portaporti im „Eingangsbereich“
Kühlschrank mit Gefrierfach (12V)
Festbett für 2 Personen
Essbereich für 2-3 Personen
Esstisch kann abgesenkt und als dritter Schlafplatz genutzt werden
Wassertank, 380Liter unter den Sitzen
Abwassertank für Grauwasser
Staufächer
5x Seitz S3 Aufstellfenster
2x Dachhauben zum Aufstellen

Technisches im Aufbau:
230V Wechselrichter (1000W / 2000W)
Radio
Laderegler für Boardbatterie bei Fremdstrom
Standheizung von Webasto
Wasserfilteranlage mit Partikel-, Kohle- und Keramikfilter (Seagull IV)
Gasboiler für Warmwasser 14 Liter
Gaswarner
2x 11kg Gasflaschen mit Adapter zum Befüllen im Ausland
5 Solarplatten (ca. 600W) zum Laden der Boardbatterie (2x 165A)
„Trennrelais“ zwischen Board- und Starterbatterie; an Regentagen wird die Boardbatterie durch die Lichtmaschine geladen und bei längerem Stillstand (und Sonnenschein) die Starterbatterie aufrecht erhalten.

Werkzeuge und Ersatzteile:
Wagenheber und Unterlegbretter
4x Sandbleche Alu
Bergegurt und Druckluftleitung zum Öffnen der Bremsen
Umlenkrolle für Seilwinde mit Schäkeln
Kletterseil und verschiedene Spanngurte
Unimoigteile: Anlasser, Wasserpumpe, Dichtungen, Lager, spez. Schrauben, Keilriemen,…
Kraftstoff- Druckluft- und Bremsleitungen
Öl- und Dieselfilter
Motoren- Getriebe- und Achsöle
Bremsflüssigkeit
Glühbirnen, Elektrokabel und Isolierband
Reifenflickset mit Dichtschnüren und TIPTOP Flicken für die Reifenflanken
Epoxidharz mit Glasfasermatten
Knetmetalle für Aluminium und Stahl
Kühlerdichtmittel
Schraubensortiment
Ventileinsätze mit Ventileindreher
Reifenmontiereisen
Werkzeugkasten mit Gabel- & Ring-Gabelschlüssel bis 41mm, ½“ Ratschenkasten und Montagewerkzeug
Akkubohrer, Proxon-Schleifer, Flex und Druckluft-Schlagschrauber
Reifenfüll-Pistole mit Druckluftschlauch
…und sehr viel Kleinkram wie Klebeband und Schmierspray um die kleinen Problemchen zu beheben.

How to repair ANYTHING

Ausrüstung

Navigation:
Für eine Übersicht der Reiseroute und zum Nachverfolgen für den Co-Piloten verwenden wir Papierkarten. Die Karten vom „Reise Know-How“ Verlag sind aus einem reiß- und wasserfestem Material. Und man kann es wirklich nicht zerreißen! Zur Hauptnavigation dient das Garmin zumo 500. Das Kartenmaterial ist Open Street Map und wurde durch www.garmin.openstreetmap.nl generiert. Ein älteres Garmin GPSmap 176C läuft nur zur Anzeige zusätzlicher Reisedaten und als Backup mit.
Der erste Teil unserer Reise ist eigentlich nur durch den zeitlichen Rahmen der Visa von Russland und der Mongolei bestimmt. Hier planen wir die Route anhand von Infos der Reiseführer, Reisebekanntschaften oder einfach interessante Orte und Wege auf den Karten. Reiseführer für Baltikum (Internet), Russland (Lonely Planet) und Mongolei (Trescher Verlag).
In China werden wir uns einem Paar aus München anschließen, die bereits eine interessante Route mit vielen sehenswerten Orten geplant haben.
Ab Nepal werden wir wieder auf Reiseführer in Papier- und .PDF- Form zurückgreifen.

Unimog-1688

Fotoausrüstung:
Nikon D300
Sigma 10-20mm 1:4-5,6  DC HSM
Tamron SP 17-50mm F/2,8
Sigma 70-200mm 1:2,8  APO DG HSM
Canon IXUS 125 HS
GoPro HD-Kamera
Fotorucksack und Tasche
Stativ
Funk Fernauslöser
UV- und Polfilter HOYA HD

Was noch Platz im Mogmog gefunden hat:
Quadrokoppter für Luftaufnahmen mit GoPro Kamera
Schlauchboot „ALDI-Cruiser“
Angelausrüstung
Hängematte
Vorzelt (Plane und Gestell)
Staubi „dustbuster“
Grill
Laptop mit externer Festplatte
Axt, Säge und zwei Spaten
Waschmaschine: 50Liter Weithalsfass auf der Fahrerkabine; Waschprogramm je nach Fahrbahnzustand
Zelt, Schlafsäcke und Wanderrucksack für mögliche Treckingtrips
Faltstuhl und Klapptisch
Fernglas
Gartenschlauch und Gieskanne für die Blumen

 

 

1 thought on “Mogmog

Schreibe einen Kommentar